Willi Brase
Für Sie im Bundestag.

Pressemitteilung:

18. Juli 2017

Familienzentrum Kreuztal-Mitte wird „Sprach-Kita“

Das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ fördert die sprachliche Bildung, die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit den Familien. Davon profitiert eine weitere Einrichtung in Siegen-Wittgenstein.

Dazu erklärt Willi Brase, Bundestagsabgeordneter aus Siegen-Wittgenstein:

„Ab dem 01. August 2017 wird das FZ Kreuztal Mitte durch das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ gefördert. Insgesamt erhält die Einrichtung in der Hagener Straße 85.419 Euro bis Ende 2020. Es freut mich sehr, dass so viele Kitas in unserer Region durch das Bundesprogramm gefördert werden.

In der ersten Förderwelle profitieren bereits 15 Einrichtungen in Siegen-Wittgenstein bis Ende 2019 von der Förderung des Programms. Und bereits jetzt stehen mit dem Familienzentrum Kreuztal-Mitte 19 Kitas aus unserer Region für zweiten Förderrunde fest.

Die Bereitschaft, sich um Fördermittel zu bemühen und damit etwas Gutes für die Kinder zu tun, zeigt wie engagiert die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kitas sind. Die frühkindliche Sprachförderung ist ein wichtiger Baustein beim Heranwachsen unserer jüngsten Mitbürger.“

Das Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) richtet sich hauptsächlich an Kindertageseinrichtungen, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichen Förderbedarf besucht werden.

Über das Bundesprogramm wird in den Einrichtungen jeweils eine halbe Stelle für eine zusätzliche Fachkraft gefördert, die das Kita-Team darin unterstützt, die Handlungskompetenzen in Bezug auf die Programmthemen fortlaufend weiterzuentwickeln. Einrichtungen mit über 160 Kita-Kindern konnten in Abstimmung mit dem zuständigen Landesministerium die Förderung einer zweiten halben Stelle beantragen.

Willi Brase

Sitemap